Vita

1962 geboren in Köln
1983 - 2010 Ausbildung und Selbständigkeit als Augenoptiker
1998 - 2010 durchgängig Malkurse bei Margaretha Küwen mit zunehmender Beschäftigung mit den Inhalten der Kunst und Besuch zahlreicher Ausstellungen, um die Originale der Vorbilder intensiv zu studieren
seit 2010 hauptberuflich Maler
2010 - 2017 Praxis der Malerei mit Technik und Wissenschaft bei Prof. Michael Kohr (FH Ottersberg und Gründungsrektor FH Kunst in Arnstadt) im Rahmen seiner Sommerakademien
2014 - 2016 privates Studium "Freie Bildende Kunst " an der Kunstakademie Bremen* bei Prof. Michael Kohr und Margaretha Küwen

 

Ausstellungen (Auswahl)

2017 Ausstellung zur Eröffnung der neuen Zentrale der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde in Zeven (E) (K)
2016 Atelier-Ausstellung anlässlich von "Kunstwerk im Viertel" mit der ersten Vorstellung von Arbeiten mit Eitempera auf Holz (E)
2016 "Vielfalt Farbe": Abschlussausstelllung der Absolventen des 1. Studiengangs der Kunstakademie Bremen im Rathaus Achim (G)
2016 "Farbe bekennen!" (E) im Rathaus Achim (K)
2015 Ausstellung und Vortrag für den Lions-Club Schwachhausen (E)
2015 Austellung und Vortrag für die Private-Banking-Kunden der Oldenburgischen Landesbank (E)
2014 Atelier-Ausstellung anlässlich von "Kunstwerk im Viertel" (E)
2013 Vorstellung der "Bremer Fragen" als Kunstbetrachtungs-Konzept für  ungegenständliche Malerei als Atelier-Ausstellung (E)
2012/2013 "Das Licht der Farben" im Kulturgut Ehmken Hoff  in Dörverden (G)
2012 "Die Kraft der Farbe"   Atelier-Ausstellung anlässlich von "Kunstwerk im Viertel" (E)
1998-2009 Teilnahme an 5 Gruppenausstellungen (G)

 

G=Guppenausstellung     E=Einzelausstellung     K=Katalog

 

Maler, die für meinen Weg maßgeblich sind:

Mark Rothko
Hanns Kunitzberger
Yves Klein
Rupprecht Geiger
Phil Sims
Gotthard Graubner
Emil Nolde
William Turner
Kandinsky und die
Maler des Blauen Reiters
Cézanne
Raimer Jochims

* Die Kunstakamie Bremen wurde 2014 von Margaretha Küwen und Prof. Michael Kohr in Achim bei Bremen gegründet. In ihr gibt Margaretha Küwen ihre über 30 jährige Erfahrung als Malerin weiter und Prof. Kohr seine Erfahrung aus über 30 Jahren Lehrtätigkeit in der Malerei. Der Inhalt des Studiums ist abgeleitet aus der Akkreditierung, die er für die ehemalige FH Kunst in Arnstadt entwickelt hat.